Auch wenn am Mittwoch bei Nieselregen noch keine rechte vorweihnachtliche Stimmung aufkommen wollte, können sich die Moosburger über einen regelrechten Vorzeige-Christbaum an der Mariensäule freuen. Bis die Tanne allerdings am Feyerabendhaus postiert und verkeilt war, bedürfte es am Mittwoch einer ganz besonderen, mehrstündigen Aktion von Arbeitern der Stadtgärtnerei und des Bauhofs, viel Fingerspitzengefühl von Kranfahrer Hans Frey und seiner Tochter Sandra, etwas Mut von Baumkletterer Simon Schwanenhorst sowie ein bisschen Rechenkunst.