240 Schüler müssen zu Hause bleiben Corona-Fall an Realschule Landau

Ruhiger als sonst war es am Donnerstag an der Viktor-Karell-Realschule, denn zehn Klassen wurden nach einen Corona-Fall im Lehrerkollegium online beschult. Ab Montag können die Schüler, die nicht in Quarantäne sind, mit einem negativen Testergebnis wieder in die Schule gehen. Foto: Marcus Winklmeier

Nachdem der Corona-Test bei einer Lehrkaft an der Viktor-Karell-Realschule positiv ausgefallen ist, müssen derzeit rund 240 Schüler aus zehn Klassen zu Hause bleiben. "Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme", versichert Schulleiter Rektor Josef Wimmer. Nachdem die Hygieneregelungen von der Lehrkraft als auch den Schülern eingehalten worden waren, gelten die Buben und Mädchen laut Gesundheitsamt am Landratsamt Dingolfing-Landau allesamt als Kontaktpersonen Kategorie II. Das bedeutet, sie sind nicht in Quarantäne. Sie werden nun online unterrichtet, so Rektor Wimmer.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading