2. Volleyball-Bundesliga Meisterschaft entscheidet sich in Dingolfing

Der TV Dingolfing will in das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga Süd mit druckvollen Angriffen gehen. Foto: Toni Kiebler
Der TV Dingolfing will in das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga Süd mit druckvollen Angriffen gehen. Foto: Toni Kiebler

Die Deutschen Volleyballmeister bei Frauen und Herren stehen mit Stuttgart und Berlin fest, ebenso die Meister in den 2. Liga-Nord-Gruppen der Frauen und Männer sowie der Männer der Südgruppe. Fehlt also nur noch die Meisterschaftsentscheidung in der Südgruppe der Frauen - und diese fällt am Samstag in Dingolfing.

Dann entscheidet sich ab 18 Uhr (im Livestream unter https://www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1279160) in der Sporthalle des Gymnasiums Dingolfing, ob der TV Dingolfing oder der VC Wiesbaden II die Meisterschaft feiern kann. Dabei hat die Erstliga-Reserve aus Wiesbaden bereits vorgelegt und die Saison am vergangenen Samstag mit einem in allen drei Sätzen knappen 3:0-Erfolg (28:26, 26:24, 25:22) zu Hause gegen Planegg-Kralling beendet. Dadurch übernahmen die Hessinnen die Tabellenführung.

Voraussetzungen sind eindeutig

Somit sind auch für den TV Dingolfing alle Voraussetzungen eindeutig: Gewinnt der TV Dingolfing mit 3:0 oder 3:1, sind die „Dingos“ nach 26 Jahren zum zweiten Mal Meister in der 2. Bundesliga, bei allen anderen Ergebnissen kann der VC Wiesbaden mit seiner zweiten Mannschaft die Meisterschaft feiern.

Doch auch bei den Mittelhessinnen geht es noch um Einiges, denn der TV 05 Waldgirmes kann nur durch einen Sieg in Dingolfing den Abstieg in die dritte Liga abwenden. Die Gäste stehen derzeit auf Rang elf der Tabelle und damit auf dem vorletzten Tabellenplatz, könnten aber mit einem Sieg die Zweitvertretung des Deutschen Meisters, Allianz MTV Stuttgart, noch überholen. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading