2. Bundesliga Sven Kopp wechselt vom Jahn nach Bayreuth

Sven Kopp verlässt den SSV Jahn Regensburg in der Winterpause. Foto: imago

Nach viereinhalb Jahren verlässt Sven Kopp den SSV Jahn Regensburg und wechselt nach Bayreuth.

Am Montagvormittag ist der SSV Jahn Regensburg mit dem kompletten Kader in die Wintervorbereitung gestartet - nur ein Spieler fehlte: Sven Kopp. Das hatte auch einen guten Grund, denn Kopp verlässt den Oberpfälzer Zweitligisten nach viereinhalb Jahren. Der 23-Jährige schließt sich dem Regionalligisten SpVgg Bayreuth an.

Sowohl in dieser Saison als auch in der vergangenen Spielzeit kam Kopp zu keinem Einsatz für die Jahn-Profis in der 2. Bundesliga. In der Aufstiegssaison in der 3. Liga gehörte er mit 16 Einsätzen allerdings noch zum erweiterten Stammpersonal. "Ich hatte beim SSV Jahn eine spannende und schöne Zeit mit vielen unvergesslichen Erlebnissen. Deshalb ist mir die Entscheidung nicht leicht gefallen. Am Ende glaube ich aber, dass es für mich der richtige Schritt ist", sagt Kopp zu seinem Abschied.

Laut Geschäftsführer Christian Keller verlässt den Jahn ein "komplett verlässlicher Spieler, der sich zu einhundert Prozent mit dem SSV Jahn und unseren Werten identifiziert hat." Dem Wechselwunsch sei man nachgekommen, "gleichwohl der Abgang eines einheimischen Spielers immer besonders schmerzt."

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading