2. Bundesliga 0:0 in Sandhausen: SSV Jahn holt nächsten Punkt

Jahn Regensburg hat sich torlos vom SV Sandhausen getrennt. Foto: Alexander Scheuber/dpa

Jahn Regensburg hat am Samstag beim torlosen Remis in Sandhausen einen Zähler geholt.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! Jahn Regensburg hat auch im zweiten Spiel nach der Corona-Unterbrechung einen Punkt geholt. Nach dem 2:2 zu Hause gegen Holstein Kiel trennten sich die Oberpfälzer am Samstagnachmittag torlos vom SV Sandhausen. Gegen die seit nun acht Spielen sieglosen Gastgeber war es letztlich aber wie schon in der Vorwoche eher ein glücklicher Punktgewinn.

Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic vertraute dabei auf die gleiche Startelf wie zuletzt beim 2:2 gegen Kiel. Nur Tim Knipping ersetzte den gelb-gesperrten Sebastian Nachreiner in der Innenverteidigung.

Sandhausen war in der ersten Halbzeit das bessere Team. Vom Jahn kam offensiv wenig, die beste Chance hatte Max Besuschkow, als er einen Freistoß ans Außennetz setzte (26.). Die Gastgeber wurden zweimal gefährlich: Kevin Behrens tauchte in der 4. Minute frei vor Alexander Meyer auf, doch der Jahn-Keeper parierte. Und als Denis Linsmayer im Strafraum völlig frei zum Abschluss kam, konnte Chima Okoroji den Versuch gerade noch abblocken (38.).

Zur Halbzeit reagierte Selimbegovic zweimal personell: Saller und Geipl kamen für Hein und Besuschkow. Nur vier Minuten nach Wiederbeginn lag der Ball dann auch erstmals im Sandhäuser Tor, doch der vermeintliche Torschütze Erik Wekesser stand zuvor hauchdünn im Abseits. Danach kam vom Jahn offensiv wieder herzlich wenig und lange agierte nur noch Sandhausen offensiv, wurde aber auch nur selten wirklich gefährlich. In der 61. Minute musste erneut Meyer in höchster Not gegen Philipp Klingmann retten.

Erst in der Schlussphase ging der Jahn mehr Risiko, blieb aber ohne nennenswerte weitere Chance. Somit blieb es beim torlosen Remis. Bereits am Dienstag geht es für die Jahnelf weiter, wenn der 1. FC Nürnberg zum bayerischen Derby im Jahnstadion zu Gast ist.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading