18-Jähriger schwer verletzt Brutale Szenen am Neupfarrplatz in Regensburg

Ein bislang unbekannter Angreifer hat am Freitagabend in Regensburg mit einer Glasflasche zugeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: Stefan Karl

Gewalteskalation am Freitagabend am Neupfarrplatz in Regensburg. Ein bislang unbekannter Täter schlug dabei eiskalt mit einer Glasflasche zu und verletzte einen 18-Jährigen schwer.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 19.45 Uhr. Demnach war der Angreifer in einer Gruppe von zehn bis 15 Personen unterwegs. Urplötzlich sprengte er aus der Gruppe heraus, stürmte auf den 18-Jährigen zu und schlug ihm eine Glasflasche über den Kopf. Die Flasche zerbrach dabei. Der 18-Jährige erlitt multiple Schnittwunden im Gesicht und durch den Abwehrversuch auch an der Hand. Wegen der schweren Verletzungen musste der junge Mann umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Obwohl mehrere Polizeistreifen schnell am Tatort waren, gelang dem Angreifer samt seiner Begleiter die Flucht.

Im Rahmen der Aufnahme und der Fahndung in Tatortnähe stellte sich heraus, dass es offenbar noch einen weiteren Geschädigten gibt. Dieser soll ebenfalls mit einer stark blutenden Wunde weggelaufen sein.

Vom Täter gibt es eine vage Beschreibung. Demnach soll er etwa 17 Jahre alt sein, südländischer Typ, bekleidet mit weißem Kapuzenpulli und weißer Jogginghose. Insbesonders der zweite Geschädigte sowie eventuelle Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd unter Telefon 0941/506-2121 in Verbindung zu setzen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading