Emsiges Treiben herrschte am vergangenen Samstagvormittag an der "Ochsenstraße" in Sünching, auf einer extra hergerichteten Gemeindefläche, auf halber Höhe zwischen dem Ortsteil Am Hardt und der Haidenkofener Wegkapelle. Zahlreiche Bürger waren mit Schaufeln und Spaten angerückt, um auf dieser Fläche unter der Regie von Bürgermeister und OGV-Vorsitzenden Robert Spindler insgesamt 17 Laubbäume zu pflanzen. Damit ist ein erster Bürgerwald angelegt.

Schon seit einiger Zeit plante die Gemeinde Sünching auf Vorschlag von Bürgermeister Robert Spindler in Zusammenarbeit mit dem Revierförster des Forstreviers Alteglofsheim, Florian Findl aus Hellkofen einen sogenannten "Bürgerwald" anzulegen.