1,92 Promille Lastwagen fährt in Schlangenlinien durch Neuching

Im Landkreis Erding ist am Montag ein Lastwagenfahrer mit 1,92 Promille aufgehalten worden. Foto: Symbolbild/Uwe Anspach/dpa

In deutlichen Schlangenlinien ist ein betrunkener Lastwagenfahrer am Montagnachmittag durch den Landkreis Erding gefahren. Im Bereich Gelting wurde er schließlich gestoppt. 

Laut Polizeibericht wurde der Lastwagen gegen 16.20 Uhr gemeldet, weil er sichtbare Probleme hatte, auf der Strecke von Notzing nach Neuching seine Spur zu halten. Immer wieder geriet er ins Schlingern und auf die Gegenfahrbahn. Eine Streife der PI Erding rückte daraufhin aus und konnte den Fahrer im Bereich Gelting anhalten.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten sofort fest, dass der Mann absolut fahruntüchtig war. Er war sichtlich betrunken, roch stark nach Alkohol, zudem lagen im Fahrerhaus mehrere leere Bierflaschen. Einen Alkotest verweigerte der Mann allerdings ausdrücklich. Daraufhin wurde er ins Klinikum nach Erding gebracht, um dort eine Blutentnahme durchzuführen. Dort willigte er schließlich doch noch in einen Test ein. Das Ergebnis: 1,92 Promille. Sein Führerschein musste er noch an Ort und Stelle abgeben.

Sollten andere Autofahrer durch den Mann gefährdet worden seien, so werden sie gebeten, sich unter der Telefonnummer 08122/968-0 zu melden. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading