0:3 in Wiesbaden NawaRo Straubing beendet Saison mit Niederlage

Julia Brown (l.) und Sabrina Krause strecken sich vergeblich. NawaRo Straubing hat am Samstagabend zum Saisonabschluss in Wiesbaden verloren. Foto: Sports Press Photo/imago

NawaRo Straubing hat seine Saison mit einer Niederlage beendet. Das Team von Trainer Bart-Jan van der Mark hat beim VC Wiesbaden am Samstagabend klar mit 0:3 (18:25, 11:25, 22:25) verloren.

Die unterm Strich enttäuschende Spielzeit von NawaRo Straubing endete am Samstagabend mit einer 0:3-Niederlage in Wiesbaden. Die Gäubodenstädterinnen beenden die Saison damit mit sieben Punkten aus 22 Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz vor Aufsteiger Neuwied.

NawaRo steht nun erneut vor einem Umbruch. Denn nicht nur für Trainer Bart-Jan van der Mark, sondern auch für einige Spielerinnen war es die wohl letzte Partie für den niederbayerischen Erstligisten. Die Planungen für die neue Saison laufen aber schon auf Hochtouren. Nach Informationen unserer Mediengruppe steht der Nachfolger von van der Mark bereits fest.

Beim Saisonfinale in Wiesbaden setzte van der Mark mit Libera Antonia Herpich und Zuspielerin Emilia Jordan von Beginn an auf zwei junge Eigengewächse. Im zweiten Satz wechselte der Holländer zudem fleißig durch, sodass auch Spielerinnen, die in dieser Saison eine eher untergeordnete Rolle spielten, Spielpraxis sammeln konnten.

Gerade im zweiten Satz fanden die Straubingerinnen keine Mittel gegen das Team von Ex-NawaRo-Trainer Benedikt Frank, die schon vor dem Spiel die Playoffs eingetütet hatten und somit noch um die Meisterschaft kämpfen dürfen. Es folgte zwar eine Straubinger Leistungssteigerung im dritten Satz, zu einem Satzgewinn reichte es aber nicht mehr.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading