Fußball

Festnahmen rund um EM-Eröffnungsspiel in München


sized

München Fußball Arena, Deutschlands Trainer Julian Nagelsmann gestikuliert.

Von dpa

Rund um das EM-Eröffnungsspiel in München sind mehrere Männer festgenommen worden. Drei 24 Jahre alte Fans der schottischen Mannschaft sollen im Olympiapark einer 22-Jährigen in den Rücken getreten haben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die junge Frau wurde leicht verletzt und wand sich an die Polizei vor Ort. Die Beamten nahmen die drei Verdächtigen fest. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wurden sie wieder freigelassen.

Später sprachen Beamte einen Platzverweis gegen einen 23-Jährigen im Parkhaus an der Allianz-Arena aus. Er habe Zuschauer auf dem Weg nach dem Spiel blockiert. Da der Mann das Parkhaus nicht freiwillig verließ, versuchten die Beamten ihn wegzubringen. Dagegen wehrte er sich massiv. Als ihm Handschellen angelegt wurden und er ins Polizeiauto gebracht werden sollte, biss er einem Beamten in die Hand.

Insgesamt zog die Polizei nach dem EM-Auftakt ein positives Fazit. Man blicke auf einen "friedlichen Einsatzverlauf" zurück, hieß es am Samstag auf der Plattform X.


Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.