Lesenswert (1) Empfehlen Google +

Artikel vom 22. January 2013 10:56, 30 mal gelesen

Fußball: Regionalliga Bayern

Buchbach beginnt mit der Vorbereitung

"Wir trainieren auf der Straße und im Schnee, wie jedes Jahr. Damit sind wir immer gut gefahren", Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter bittet seine Mannschaft am heutigen Dienstag zum ersten Training nach der Weihnachtspause. Der Überraschungszweite der Fußball-Regionalliga Bayern bestreitet 13 Trainingseinheiten und fünf Vorbereitungsspiele, ehe es vom 16. bis 23. Februar ins Trainingslager in die Türkei geht.

Das alljährliche Trainingslager bezeichnet Bobenstetter als den wichtigsten Punkt hinsichtlich der Vorbereitung auf die Rückrunde: "Da wir keinen Kunstrasen haben, ist die Woche im Süden umso wichtiger."

Dass seine Mannschaft als Aufsteiger mit 40 Punkten auf Platz zwei überwintern würde, hätte sich der Trainer nie zu träumen gewagt, hat aber auch keine schlüssige Erklärung. Anders als die meisten Vereine der Liga werden die Buchbacher wohl keine Neuverpflichtung mehr tätigen. Doch obwohl der Kader statt 23 jetzt nur noch 18 Feldspieler umfasst, sehen die Buchbacher keinen Handlungsbedarf.

Zum ersten Testspiel reisen die Buchbacher am Samstag um 12 Uhr nach Unterhaching, um gegen die dortige U19 anzutreten. Am 30. Januar gastiert Buchbach um 18.30 Uhr beim Bayernliga-Spitzenreiter Burghausen II, am 2. Februar ist man bei Red Bull Leipzig (Regionalliga Nordost) zu Gast, am 7. Februar geht's um 19 Uhr zum FC Falke Markt Schwaben (Landesliga Südost), zwei Tage später steht dann noch der Test beim Bezirksligisten SpVgg Feldmoching (13 Uhr) auf dem Programm.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Verbeek

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Verbeek

Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat sich von Trainer Gertjan Verbeek getrennt. Das gab der abstiegsbedrohte...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige