Lesenswert (1) Empfehlen Google +

Artikel vom 17. Januar 2013 09:20, 76 mal gelesen

Landesliga Mitte

Winterfahrplan des ASV Cham steht fest

Autor: vi
Der ASV Cham will endlich in die Frühjahrsrunde starten. Fraglich ist nur, ob es die Platzverhältnisse in Cham zulassen (Foto: Viehauser).

Der ASV Cham will endlich in die Frühjahrsrunde starten. Fraglich ist nur, ob es die Platzverhältnisse in Cham zulassen (Foto: Viehauser).

Am Freitag erfolgt beim Fußball-Landesligisten ASV Cham um 19 Uhr der Trainingsauftakt an der Further Straße für die Frühjahrs-Restrückrunde der Saison 2012/2013. Nachdem mit den beiden Indoor-Turnieren die "Hallensaison" abgeschlossen wurde, geht es nun ins Freie. Immer vorausgesetzt, die Witterungs- und Platzverhältnisse lassen einen geordneten und sicheren Trainingsbetrieb zu.

Vom vergangenen Freitag bis heute verordnete Trainer Rüdiger Fuhrmann seinen Jungs vier Ausdauerläufe über je eineinhalb Stunden als Hausaufgabe. Morgen geht es dann in die Vollen. Nach den ersten Trainingseinheiten folgt die erste Spielersitzung in 2013, denn bereits am Sonntag um 14 Uhr sind die ASV-Fußballer beim Bayernligisten SpVgg GW Deggendorf zu Gast.

Fünf weitere starke Gegner werden in der Vorbereitungsphase den derzeitigen Landesliga-Dritten auf Herz und Nieren prüfen. Nach viermaligem Training in der zweiten Woche gastieren Christoph & Co. am Samstag, 26.1., um 14 Uhr beim SV Etzenricht. Der Ex-Club von Rüdiger Fuhrmann hat sich nach Startschwierigkeiten mit seiner blutjungen, völlig neuformierten Mannschaft in der LL Nord-Ost mit einer imponierenden Serie von 14 Spielen ohne Niederlage bis auf Platz zwei nach oben gearbeitet. Da kann durchaus ein Vergleich mit dem Dritten aus der Gruppe Mitte hochinteressant werden.

Erneut am Samstag, 2.2., um 14 Uhr findet das 3.Vorbreitungsspiel bei der zweiten Garnitur des Zweit-Bundesligisten SSV Jahn Regensburg statt. Auch der Bayernligist wird sicher ein schwerer Testgegner werden. Eine Woche später, am 9.2., folgt der ASV einer Einladung des Bezirksligisten SV Raigering, der sich als Rangdritter noch berechtigte Hoffnung auf die Relegation zur Landesliga Nord macht. Zu einem alten Bekannten reisen die Chamer am Samstag, 16.2., um 14 Uhr, wenn es ein Wiedersehen mit der SpVgg Hankofen gibt, die sich in der Bayernliga Süd als Elfter nicht zu sicher fühlen kann.

Dem letzten Test am 23. Februar unterziehen sich die Rot-Weißen erneut auswärts im herrlichen Passauer Dreiflüsse-Stadion, wo der wiedererstarkte FC bei der Generalprobe wartet. Wie der ASV überwintert der FC ebenfalls als Dritter in der Süd-Ost Gruppe der Landesliga und strebt nach sechs Jahren wieder die Bayernliga an. Demnach erneut ein Kräftemessen, das wichtige Erkenntnisse für beide Trainer bringen sollte.

Da der Punktspielauftakt am 2. März bei der SpVgg Ruhmannsfelden ebenfalls auswärts erfolgt, werden die heimischen ASV-Fans bis 9. März warten müssen, ehe sie im Heimspeil gegen den SV Seligenporten II die ASV-Elf wieder zuhause sehen können.

In den 21 Trainingstagen mit zahlreichen Übungseinheiten und den insgesamt sechs Testspielen sollten Prancl & Co. topfit vorbereitet in eine sicher noch spannende Rest-Rückrunde gehen. In der geben die beiden Spitzenreiter DJK Vilzing (27. April) und TSV Bogen (13. April) noch ihre Visitenkarte im Stadion an der Further Straße ab. Ein Vorteil für die ASV-Cracks? Man wird sehen müssen, wer zunächst besser aus den Startblöcken kommt.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Favre auf Europa fokussiert - "Denke nicht an Bayern"

Favre auf Europa fokussiert - "Denke nicht an Bayern"

Mönchengladbach (dpa) - Alle reden vom Top-Duell mit dem FC Bayern, nur Lucien Favre will davon nichts wissen.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige

Bilderstrecken

Anzeige