Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 26. November 2012 08:47, 26 mal gelesen

Kreisklasse Cham Ost

Spitzenreiter Obertrübenbach souverän

Das sollte der Grundstein für die Meisterschaft des SV Obertrübenbach gewesen sein. Das unangenehme Auswärtsspiel beim SV Wilting meisterte der Spitzenreiter souverän 4:1 und geht mit einem Vorsprung von zwölf Punkten in die Winterpause. Verfolger TSV Falkenstein kam beim FSV Pösing über ein 1:1 nicht hinaus, ebenfalls mit einem 1:1 musste sich der FC Chammünster beim SSV Schorndorf begnügen. In einer torreichen Begegnung entführte der SV Stachesried mit 6:4 die Punkte vom VfR Premeischl. Mit einem 5:2 gegen den SV Atzenzell/Sattelbogen festigte der SV Michelsdorf seine Position im oberen Tabellendrittel. Das Duell der bisherigen Tabellennachbarn TV Waldmünchen gegen DJK Rettenbach entschieden die Gäste mit 0:2 für sich. Einen vielleicht vorentscheidenden Rückschlag erlitt die SpVgg Willmering/Waffenbrunn mit der 1:3-Heimniederlage gegen den FC Untertraubenbach.

VfR Premeischl - SV Stachesried 4:6
Den Torreigen eröffnet Gästespieler Späth mit einem Traumtor genau in den Winkel in der 5. Minute. Bis auf 0:3 baute Stachesried zunächst die Führung aus und brachte sich dadurch auf die Siegerstraße. Zum Pausenpfiff verkürzte der VfR auf 1:3 (45.). Nach dem Wechsel ließ sich der Gast die glatte Führung nicht mehr nehmen. Für Stachesried waren Multerer 2, Späth, Baumann, Hartl und Mühlbauer per Strafstoß erfolgreich.

SC Michelsneukirchen - SV Atzenzell/Sattelbogen 5:2
Blitzstart für den SC mit dem 1:0 in der 3. Minute. Dann wurde der Spielbetrieb eingestellt und Michelsneukirchen agierte schwach. Der Gast übernimmt das Kommando, bringt sich bis zur Pause mit 1:2 in Führung. Wie verwandelt kommen die Platzherren wieder aus der Kabine. Konzentriert agiert der SC jetzt und dreht das Spiel. Letztlich ein hochverdienter Sieg für Michelsneukirchen. Torfolge: 1:0 Weber (3.), 1:1/1:2 L. Riedl (10./30.), 2:2 Lugauer (46.), 3:2 P. Laußer (48.), 4:2 Mi. Laumer (62.), 5:2 Kollar (73.).

TV Waldmünchen - DJK Rettenbach 0:2

Überlegen gestaltete der TV den ersten Abschnitt, kam jedoch nicht zum Abschluss. In der 67. Minute vergab der Gastgeber einen Strafstoß durch Gröbner, im Gegenzug fiel das 0:1. In der Schlussminute noch ein Kontertor der Gäste zum 0:2.

SSV Schorndorf - FC Chammünster 1:1
In der 40. Minute die 1:0-Pausenführung durch Preis. Der zweite Abschnitt wurde hektisch mit einem wenig überzeugenden Schiedsrichter. Das 1:1 markierte Holzer (58.). In der 85. Minute muss der Schorndorfer Reiser mit Gelb-Rot gehen.

FSV Pösing - TSV Falkenstein 1:1
In einer kampfbetonten Begegnung ging der Gast in der 20. Minute durch Smietanski in Führung. Zehn Minuten später glich Ch. Pusl zum 1:1. Letztlich ein gerechtes Unentschieden.

SV Wilting - SV Obertrübenbach 1:4
Die Begegnung wurde bereits in der ersten Halbzeit entschieden. In der sich über weite Strecken im Mittelfeld abspielenden Partie führte Obertrübenbach zur Pause mit 0:4. Dabei läutete ein Eigentor von Wilting die Niederlage ein (18.). Dann trafen Bastian Höcherl (33./38.) und Sebastian Meier (41.) für den SVO, die Platzherren kamen erst in der 80. Minute durch Imsirovic zum 1:4.

SpVgg Willmering/Waffenbrunn - FC Untertraubenbach 1:3
Die Platzherren gingen mit 1:0 in die Pause, nach dem Wechsel zeigte sich der FC Untertraubenbach aber stärker. Torfolge: 1:0 Turek (30.), 1:1 Raith (55.), 1:2 Schoierer (57.), 1:3 Dendorfer (90.).

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Verbeek

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Verbeek

Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat sich von Trainer Gertjan Verbeek getrennt. Das gab der abstiegsbedrohte...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige