Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 26. November 2012 08:43, 18 mal gelesen

A-Klasse Cham Ost

FC Chamerau strauchelt im Verfolgerduell

Wenigstens einen der beiden Spitzenplätze dürfte sich der Tabellenführer TSV Pemfling kurz vor der Winterpause mit dem 3:0 beim FC Katzbach gesichert haben. Gefestigt hat der SV Geigant Rang zwei durch das 2:1 gegen den SV Gleißenberg. Das Verfolgerduell zwischen dem SV Michelsdorf und dem FC Chamerau geht mit 4:1 klar an die Platzherren. Mit einem 0:0 muss sich die SpVgg Mitterdorf gegen die SG Schlossberg begnügen. Das Duell der bisherigen Tabellennachbarn, DJK Arrach gegen FC Ränkam II, ging mit 3:0 an die Platzherren. Das Derby zwischen der Arnschwanger Reserve und dem FC Raindorf gewann der Gast mit 1:3. Das Kellerduell zwischen SpVgg Eschlkam II und dem SV Mitterkreith gewann der Gastgeber mit 4:1. Das Schlusslicht FC Furth im Wald II unterlag auf eigenem Gelände dem TSV Sattelpeilnstein klar mit 1:4.

SpVgg Eschlkam - SV Mitterkreith 4:1
Schnell ging der Gast in Führung (5.). Dann aber zeigte sich der SV als harmlos und hatte keine Chance mehr. Für die SpVgg trafen Traurig 2, Seidl und Wagerer.

FC Furth im Wald II - TSV Sattelpeilnstein 1:4
Über die gesamte Spielzeit agierte der TSV Sattelpeilnstein überlegen. Schmidberger konnte in der 66. Minute auf 1:3 verkürzen.

DJK Arnschwang II - FC Raindorf 1:3
Überlegen gestaltet der Gast diese Begegnung. Tore: 0:1 Buchinger (10.), 0:2 Daniel Mückl (25.), 1:2 Wutz (42.), 1:3 T. Hastreiter (65.).

DJK Arrach - FC Ränkam II 3:0

Bei dem verdienten Sieg für die DJK Arrach wurden die drei Treffer bereits in der ersten Halbzeit bis zur 27. Minute erzielt.

SpVgg Mitterdorf - SG Schlossberg 0:0
Schwach agierten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit. Nach dem Wechsel wurde Mitterdorf etwas stärker und war dem Sieg näher. Allerdings gab es beiderseits kaum Tormöglichkeiten.

SV Michelsdorf - FC Chamerau 4:1
Beide Mannschaften hatten ihre Torchancen, die Platzherren allerdings nützten diese konsequent und kamen letztlich zu einem verdienten Erfolg. Torfolge: 1:0 Althammer (20.), 1:1 St. Dendorfer (65.), 2:1 D. Althammer (70.), 3:1/4:1 Weiß (80./85.).

SV Geigant - SV Gleißenberg-Lixenried 2:1

Im hitzigen Nachbarderby war ein harte Gangart, über die neunzig Minuten erspielte sich der SV Geigant die größeren Spielanteile. Die Torfolge lautete: 1:0 Hartl (35.), 2:0 Baier (55.), 2:1 M. Wutz (63.).

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Bielefeld nach Sieg in Unterhaching Tabellendritter

Unterhaching (dpa) - Arminia Bielefeld hat in der 3. Fußball-Liga den dritten Platz erobert. Der Zweitliga-Absteiger...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige