Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 23. Januar 2013 08:47, 31 mal gelesen

Volleyball: TV Dingolfing

Dingolfings Landesliga-Damen unterliegen erneut

Autor: ki
Mit erfolgreichen Angriffen wie hier Lina Sagstetter zum Sieg gegen Inning (Foto: Kiebler).

Mit erfolgreichen Angriffen wie hier Lina Sagstetter zum Sieg gegen Inning (Foto: Kiebler).

Zum vierten Male in dieser Saison verlor die II. Damenmannschaft des TV Dingolfing in der Landesliga in fünf Sätzen. Mit der 2:3-Niederlage gegen Gotteszell und dem Sieg über den Tabellenletzten Inning in eigener Halle verbleiben die TVD-Damen II auf dem Relegationsplatz in der Landesliga. Eine Formation der U12-Mädchen qualifizierte sich am Sonntag für die Bezirksendrunde der besten acht Mannschaften Niederbayerns durch den zweiten Rang im Zwischenrundenturnier in Vilsbiburg.

Zum fünften Male musste bei den II. Damen des TV Dingolfing in der Landesliga der Tie-Break des fünften Satzes entscheiden, zum vierten Male verließen die TVlerinnen als Verlierer das Spielfeld. So geschehen am Samstagnachmittag beim Heimspieltag gegen den VV Gotteszell. Charakteristisch dabei wieder einmal die Vorbereitung auf den wichtigen Spieltag, die nicht ohne Krankheiten und Studiengründen reibungslos ablaufen konnte. Dazu kam noch die Knöchelverletzung von Monika Wiesbeck Mitte des zweiten Satzes im ersten Spiel des Tages gegen Gotteszell - ein Zeichen für eine bisher von der Vorbereitung weg verkorksten Saison. Knackpunkt für die Niederlage gegen die Gäste aus dem Bayerischen Wald war der dritte Satz, der trotz ständiger Führung letztendlich doch noch knapp verloren wurde. Am Ende stand nach 89 Minuten Spielzeit eine wieder einmal unnötige Fünf-Satz-Niederlage zu Buche mit den Satzergebnissen 5:25, 25:22, 24:26, 25:14, 6:15 aus Dingolfinger Sicht. Anschließend gab es aber dennoch einen Sieg vor eigenem Publikum mit dem 3:0 - 25:21, 25:21, 25:19 - gegen den Tabellenletzten SV Inning. Mit 10:14-Zählern steht der TV Dingolfing mit seiner II. Damenmannschaft weiterhin auf Rang sieben der Tabelle, was die Relegation zum Verbleib der Liga bedeutet. Nach einem spielfreien Wochenende geht es am Samstag, 2. Februar zum ungeschlagenen Tabellenführer ins oberbayerische Darching.

Mit zwei U12-Mädchen-Formationen des TVD fuhren die Trainer Liem Dang und Andreas Schmid nach Vilsbiburg, wo am Sonntag das Zwischenrundenturnier zur Bezirksmeisterschaft stattfand. U12 spielt mit zwei Spielerinnen pro Team auf verkleinertem Spielfeld und die TVD-Mädchen machten ihre Sache recht gut. Während die II.Formation unter den neun Mannschaften Platz sieben belegte, konnte sich die I. Mannschaft mit Rang zwei hinter Straubing für die Endrunde der besten acht Teams Niederbayerns am Sonntag, 24. Februar in Gotteszell qualifizieren.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

NawaRo wehrt sechs Satzbälle ab und gewinnt am Ende verdient

Straubing / Grimma

NawaRo wehrt sechs Satzbälle ab und gewinnt am Ende verdient

Langsam aber sicher dürfen sich Straubings Volleyballfans mit dem Thema Meisterschaft in der 2. Bundesliga auseinandersetzen.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige