Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 23. Januar 2013 16:28, 43 mal gelesen

Brennberg

Robert Böck zum Ortsheimatpfleger bestellt

Alois Jobst und Josef Schiegl widmen sich der Archivpflege – Fahrt nach Geisenfeld

Autor: gf
Die Gemeinde Brennberg hat wieder einen Ortsheimatpfleger. Robert Böck sagte zu, das Ehrenamt zu übernehmen. Gemeinsam mit Gemeinderat Alois Jobst, der sich als Gemeindearchivar zur Verfügung stellt, und den künftig auch Josef Schiegl unterstützen wird, ist die Heimatpflege samt Gemeindearchiv wieder in engagierten Händen.

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung erhielt der Antrag von Florian Mandl auf Baugenehmigung für den Neubau eines Wohnhauses mit Einliegerwohnung und Garagen in Zwinger, Gemarkung Frauenzell, das gemeindliche Einvernehmen. Das Bauvorhaben liegt im Außenbereich und der Nachweis zur Abwasserbeseitigung wurde erbracht. Mit Freude konnte Bürgermeisterin Irmgard Sauerer zur Sitzung Robert Böck begrüßen, der sich der Runde kurz vorstellte. Obgleich es der Oberstudienrat, der sich in Vorruhezeit befindet, gar nicht so mit Ehrenämtern habe, wolle er sich dem Amt stellen, zumal er sich sehr für das Thema Heimatpflege interessiere.

Ausführliche Informationen zum Thema lesen Sie in der Donau-Post vom Donnerstag, 24. Januar 2013.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Brennberg, Bayern, Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Französische Gemeinde entfernt umstrittene Zäune gegen Obdachlose

Angoulême (dpa) - Nach einer spektakulären Aktion von Jugendlichen hat die französische Gemeinde Angoulême...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige