Lesenswert (6) Empfehlen Google +

Artikel vom 23. January 2013 08:34, 681 mal gelesen

Zandt

Gerüstbauarbeiten - Arbeiter schwer verletzt

Autor: se
Durch eine Fensteraussparung ist der 39-Jährige zweieinhalb Meter nach innen auf den Boden gefallen. (Foto: Feuerwehr)

Durch eine Fensteraussparung ist der 39-Jährige zweieinhalb Meter nach innen auf den Boden gefallen. (Foto: Feuerwehr)

Schwere Verletzungen hat sich am Dienstagmittag ein 39-jähriger Mann bei Gerüstarbeiten an dem Logistikanbau der Firma Zollner in Zandt zugezogen. Nach Informationen der Polizeiinspektion Bad Kötzting ist der bei einer auswärtigen Firma beschäftigte Arbeiter von der fünften Ebene des Anbaus durch eine Fensteraussparung zweieinhalb Meter nach innen auf den Boden gefallen. Vermutlich war der Mann ausgerutscht. Angehörige der Feuerwehren Zandt, Oberndorf und Cham retteten den Verletzten mit Hilfe der Drehleiter der FFW Cham. Mit einer Platzwunde und Verdacht auf Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen wurde der Mann nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Deggendorf gebracht.

Fotos: (2 Einträge)

 


Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Autobauer setzen voll auf China: Der Boom geht weiter

Autobauer setzen voll auf China: Der Boom geht weiter

Peking (dpa) - Die Autowelt dreht sich um China: Reißender Absatz, täglich neue Händler und jetzt auch die Elektroautos.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Zandt, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige
Anzeige