Lesenswert (3) Empfehlen Google +

Artikel vom 21. January 2013 07:38, 279 mal gelesen

Bad Kötzting

Orchesterball ein Fest der guten Laune

Spielfreudige Musiker und ein tanzfreudiges Publikum – Einlage rund ums Horn

Autor: hr
Beim Orchesterball in Bad Kötzting wird das Tanzen alle Jahre zu einem reinen Vergnügen.

Beim Orchesterball in Bad Kötzting wird das Tanzen alle Jahre zu einem reinen Vergnügen.

Der Orchesterball des Kötztinger Kammermusikkreises hat auch in seiner 14. Auflage nichts von seinem Charme eingebüßt. Das gut aufgelegte Salonorchester Karl Edelmann aus Weilheim führte die Besucher durch einen stimmungsvollen Abend, der keine Wünsche offenließ.

Unter den Besuchern waren alle Generationen vertreten und bemerkenswert viele Jugendliche. Die Sprecherin des Kammermusikkreises, Elvira Frauendienst, freute sich, unter den vielen Gästen wieder eine Reihe von Stammbesuchern aus Cham, Furth im Wald, Viechtach und Lam begrüßen zu dürfen. Ein Zeichen dafür, dass der Ball mittlerweile ein Begriff in der Region geworden ist. Kapellmeister Karl Edelmann bedankte sich nach dem schwungvollen Walzer "An der schönen blauen Donau" für die Treue, die Bad Kötzting seinem Orchester entgegenbringt und versprach dem Publikum einen schönen Abend. Diesem selbst gesetzten Anspruch wurden die Musiker auch gerecht: Neben Walzer, Marsch, Fox, Tango und Standardtänzen ließ das Orchester auch bayerische Melodien erklingen. Und so sah man auch manche Figurentänze, die zur allgemeinen Heiterkeit und zur guten Stimmung beitrugen.

Fotos: (6 Einträge)

 


Dem Anspruch eines Schwarz-Weiß-Balls wurde der Orchesterball vollauf gerecht, die Garderobe war entsprechend auf den Anlass abgestimmt: Die Damen erschienen überwiegend in eleganten Kleidern, die Herren im feinen Zwirn mit Krawatte oder Fliege. Deswegen war der Abend noch lange nicht steif, sondern war durch eine heitere Stimmung geprägt, nicht zuletzt ein Verdienst der Kapelle und der gut ausgewählten Abfolge der Melodien.

Der Reigen der Tänze wurde mit einer figurenreichen Polonaise, vom Ehepaar Franz und Elvira Frauendienst angeführt, eröffnet. Für die Gäste im Saal immer wieder eine gute Gelegenheit, sich zu sehen und gesehen zu werden.

Gegen 22 Uhr wurde dann zur Münchner Francaise mit den unvergänglichen Melodien aus der Fledermaus von Johann Strauss gerufen. Dr. Claudia Stahl betätigte sich dabei in bewährter Weise als Ansagerin. Mit der Francaise setzt der Kammermusikkreis eine gute Tradition in der Pfingstrittstadt fort. Bis in die Mitte der Sechzigerjahre hinein war dieser Figurentanz nämlich fester Bestandteil des Feuerwehrballs. Auch damals gab es im Vorfeld schon Proben. Die Münchner Francaise lebt vom Figurenreichtum. Da müssen sich die Teilnehmer auf die Ansage verlassen können, was natürlich die eine oder andere kleine Panne nicht ausschloss. Der guten Laune tut dies keinen Abbruch. Hauptsache, die Partner finden jeweils nach den Segmenten wieder zusammen.

Zur Einlage hatte man sich diesmal den mit dem Kammermusikkreis befreundeten Hornisten Manfred Giosele aus Ebertshausen geholt. Der Gast demonstrierte an verschiedenen Instrumenten der Gattung - Posthorn, Alphorn, Jagdhorn, Flügelhorn - seine Vielseitigkeit. Mit dem Einsatz verschiedener Mundstücke und der dazu passenden Atemtechnik entlockte er den Instrumenten die verschiedensten und vor allem der Musikliteratur angepassten Töne und Melodien. Zur allgemeinen Erheiterung durften sich auch Ballbesucher am Alphorn versuchen. Dabei bewahrheitete sich wieder einmal, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

"Jetzt kommt die Trapp-Familie": Ein Straubinger ist Professor an der Universität in Milwaukee

Straubing

"Jetzt kommt die Trapp-Familie": Ein Straubinger ist Professor an der Universität in Milwaukee

Vor wenigen Tagen ist Ulrich Lehner zurück in die USA gereist. Anlass seines Straubing-Besuchs war nicht...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Bad Kötzting, Bayern, Deutschland

Anzeige

Bilderstrecken

Anzeige
Anzeige