Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 22. January 2013 16:16, 39 mal gelesen

Bayerbach/Greilsberg

Martin Frey ist neuer Vorsitzender

Gut besucht war die Hauptversammlung der Feuerwehr Greilsberg im Gasthaus Pritscher. In seinem Jahresbericht erwähnte Vorsitzender Stephan Neumeier die wichtigsten Vereinsereignisse, so die Teilnahme am Fronleichnamsfest, am Volksfest des Sängerbundes, am Stockturnier des Kreisbrandmeisters, am Neujahrsempfang der Gemeinde und an die Ausrichtung des Gartenfestes.

Weiter erfolgten Gratulationen bei Geburtstagen und es wurden vier Vorstandssitzungen abgehalten. Neumeier gab in seiner Vorschau für 2013 bereits feststehende Termine bekannt, so das Gartenfest am 23. Juni, das Totengedenken am 10. November und die Nikolausfeier am 7. Dezember. Die Wehr hat derzeit 30 aktive sowie 63 passive und fördernde Mitglieder. Der Vorsitzende dankte den Bürgern für ihre Spenden zum Wohle der Wehr, auch der Gemeinde Bayerbach für die wohlwollende Unterstützung.

Dem Jahresbericht von Kommandant Alfred Lugauer war zu entnehmen, dass die Wehr zu sechs Einsätzen gerufen wurde, an der Winterschulung in Oberköllnbach und an der Kommandantenversammlung in Landshut teilgenommen hat.
In seinem Grußwort bedankte sich Bürgermeister Bindhammer für die aktive Tätigkeit und die Einsatzbereitschaft zum Wohle der Allgemeinheit. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass die gute Zusammenarbeit weiterbestehen möge. Die Gemeinde werde im Rahmen ihrer haushaltsrechtlichen Möglichkeiten die örtlichen Wehren weiter unterstützen.

Kreisbrandsinspektor Karl Hahn erwähnte, dass er den Tätigkeitsberichten des Vorstands und des Kommandanten entnehmen konnte, dass ein aktiver Beitrag geleistet worden sei. Die freiwillige Mitarbeit der Wehrangehörigen für die Sicherheit der Bevölkerung könne nicht hoch genug eingeschätzt werden. Zur Sicherheit der Bürger würden auch Polizei und Rettungsdienste beitragen, die höchsten ehrenamtlichen Leistungen würden aber die aktiven Mitglieder der Feuerwehren erbringen, so Hahn.

Er bat die Aktiven, sich bei Übungen und Leistungsprüfungen fortzubilden. Weiter teilte er mit, dass die Feuerwehrschule in Regensburg personell verstärkt werde, um die Ausbildung der Wehrmänner zu verbessern. Für 2013 liege der Schwerpunkt der Ausbildung beim Atemschutz und bei den Biogasanlagen. Er bedankte sich bei den aktiven Mitgliedern der Wehr für ihren ehrenamtlichen Dienst und ehrte Helmut Butz für seine 25-jährige Dienstzeit bei der Wehr Greilsberg.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Greilsberg, Bayerbach Bei Ergoldsbach, Bayern, Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

"Kinderhilfe Nepal" zieht positive Bilanz

Mitterfels

"Kinderhilfe Nepal" zieht positive Bilanz

Es geht einiges voran im Kinderheim der "Kinderhilfe Nepal Mitterfels" im Südwesten des Kathmandutals.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige