Lesenswert (2) Empfehlen Google +

Artikel vom 03. Januar 2013 14:26, 246 mal gelesen

Freistunde-Beautytipp

„Etwas Mut gehört dazu“

Die erste Brille kaufen - So bekommst du den richtigen Durchblick

Autor: Tanja Pfeffer
Sebastian Jansen vom Optikgeschäft Jansen in Straubing. (Foto: Pfeffer)

Sebastian Jansen vom Optikgeschäft Jansen in Straubing. (Foto: Pfeffer)

Die Schrift an der Tafel verschwimmt, je weiter weg du sitzt, und die Matheaufgaben, die dein Lehrer mit dem Beamer an die Wand wirft, schreibst du oft falsch ab? Deine Augen haben nicht mehr die volle Sehkraft und du brauchst eine Brille. Über 60 Prozent der über 16-Jährigen sind Brillenträger. Das sagt die Brillenstudie des Instituts für Demoskopie in Allensbach im Jahr 2011. Was du beachten musst, um die perfekte Brille für dich zu finden, erklärt Sebastian Jansen von Optik Jansen in Straubing.

Sieben Tipps für den richtigen Durchblick (7 Einträge)

 

"Bei einem jungen Gesicht kann man mit der Brille nicht viel falsch machen", sagt Sebastian Jansen von Optik Jansen in Straubing. "Wenn man die Tipps zur Passform beachtet, ist es egal, ob man sich für eine Kunststofffassung, eine Metallfassung, runde oder eckige Gläser, rahmenlos oder mit Rahmen entscheidet. Jeder sollte seine eigene Persönlichkeit in der Brille wiederfinden."

Modische Brillenmodelle
  • Die Nerd-Brillen weichen langsam einem neuen Trend: Die 80er-Jahre zeigen sich in der Brillenmode wieder. Die Brillen haben wieder einen dünneren Rand und sind insgesamt runder. Vor allem die Cat-Eye-Form ist jetzt beliebt. Die Brillengläser sind den Augen einer Katze nachempfunden und sind im oberen Bereich leicht nach oben geschwungen.
  • Beim Material gehen die aktuellen Modelle eher weg von Spritzgussmaterial hin zu Acetatfassungen. Acetat ist ein Kunststoffmaterial, mit dem man schöne Farben und auch Farbverläufe erzielen kann.
  • Farblich passen sich die Brillen auch dem Vintagelook an. Helle Brauntöne und Beige treffen auf eine Farbpalette, die aussieht, als wäre sie mit hellem Puder bestäubt. Die Basisfarben sind gesprenkelte Havannafarben, also gesprengelte Brauntöne, und ein matte Schwarz.
  • Derzeit angesagte Modelle sind auch oft farbig hinterlegt. Außen dominiert eine der Basisfarben, die Fassung selbst ist mit einer kräftigen Farbe hinterlegt.
  • Eigentlich bekannt von Opas Nase sind große Hornbrillen mit hellem Farbverlauf im Rahmen. Im Retrolook kommen diese Farbverläufe jetzt besonders jugendlich daher.

Welche Brille steht dir?

Für Unentschlossene bietet der Deutsche Zentralverband der Augenoptiker (ZVA) auf www.brillenanprobe.de die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus verschiedene Brillen virtuell im eigenen Gesicht anzuprobieren. Einfach eigenes Foto hochladen und sich die Brillen aufsetzen. Verschiedene Marken und Modelle kann man testen, als Favoriten abspeichern, den Freunden per E-Mail zuschicken oder auf Facebook posten. Wer sich für eine Brille entschieden hat, findet im Optiker-Verzeichnis auch gleich einen Optiker in der Nähe, der dieses Modell führt. Der Service des ZVA ist kostenlos.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Straubing, Bayern, Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kalifornien verbannt Einweg-Plastiktüten aus Geschäften

Sacramento (dpa) - Kalifornien verbietet als erster US-Bundesstaat Einweg-Plastiktüten. Demnach dürfen...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige
Anzeige