Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 12. June 2012 15:12, 230 mal gelesen

Buchtipp

Lina Spieth (21) empfiehlt "Pampa Blues" von Rolf Lappert

Lina Spieth macht eine Ausbildung zur Buchhändlerin in Straubing.

Lina Spieth macht eine Ausbildung zur Buchhändlerin in Straubing.

"Pampa Blues" spielt in dem verschlafenen Nest Wingroden, wo es nicht viel mehr als eine Tankstelle, eine Dorfkneipe, eine schöne Friseuse und skurrile Dorfbewohner gibt.

Dem 16-jährigen Ben ist diese Pampa verhasst und das Leben, das er dort führen muss. Von der Mutter, die als Sängerin in der Weltgeschichte rumtingelt, mit dem demenzkranken Opa allein gelassen, besteht Bens alltäglicher Trott aus nichts anderem als sich um den Großvater zu kümmern, mit dem Ideenstifter Maslow zu debattieren, der Wingroden unbedingt zu einer Touristenattraktion machen möchte, der geliebten Mechanikerarbeit nachzugehen und davon zu träumen, mit 18 Jahren nach Afrika abzuhauen.

Rolf Lappert: "Pampa Blues", Hanser Verlag

Rolf Lappert: "Pampa Blues", Hanser Verlag

Durch eine verrückte Idee von Maslow, die anders verläuft als geplant, wird Wingroden tatsächlich über die Landesgrenzen bekannt. Und auch Lena taucht auf einmal auf, in die Ben sich Hals über Kopf verliebt... "Pampa Blues" ist ein Roman über das Erwachsenwerden. Er ist sehr detailreich, mitreißend und urkomisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Tote bei Unfall auf A7

Martinsheim (dpa) - Bei einem schweren Autounfall auf der A7 südlich von Würzburg sind zwei Menschen...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Straubing, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige
Anzeige