Zwiesel/Lindberg Zwei Verletzte bei Unfall auf B11

Unfall auf der B11 (Symbolbild) Quelle: Unbekannt

Die B11 im Landkreis Regen musste am Mittwochmorgen nach einem Unfall zeitweise gesperrt werden. Zwei Personen wurden verletzt. 

Um 7 Uhr wurde am Mittwochmorgen die Zwieseler Polizei über die Integrierte Leitstelle über einen Unfall auf der B11 verständigt.

Vor Ort wurde dann festgestellt, dass beide Beteiligte bereits aus den Fahrzeugen geborgen werden konnten und durch Rettungsdienst und Notarzt versorgt wurden.

Der Unfallverursacher, ein 57-jähriger Tscheche, war in Richtung Regen unterwegs, aus ungeklärter Ursache zwischen den Ausfahrten Fürhaupten und Theresienthal auf die linke Fahrbahnseite geraten und fast frontal mit einem 45-jährigen Zwieseler kollidiert. Beide Fahrzeuge waren nach dem Aufprall auf der jeweils linken Fahrzeugseite nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Verursacher erlitt eine Rippen- und Hüftfraktur, der Zwieseler Brustprellungen, Schnittwunden und eine Fraktur an der Hand. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der sich wegen des hohen Fahrzeugalters beider Fahrzeuge mit etwa 3500 Euro jedoch in Grenzen hielt. Die Zwieseler Feuerwehr kümmerte sich um die Verkehrslenkung und die Fahrbahnreinigung.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos