Wörth an der Donau Straßenausbau und Neubürgerempfang

Christian Kaiser beantragt eine Erweiterung der 30-er Zone für die "Umgehungsstraße" von Hofdorf vom Anwesen Hartl (Müllergasse) bis zur Kreuzung der Kreisstraße SS 125 beim Ortseingang Hofdorf (Parkplatz Kerscher). Foto: Soller

Es gibt drei Anträge zum Verkehr in Hofdorf.

Es sind zwar noch einige Wochen bis zum Frühjahrsbeginn, doch der Stadtrat muss sich im Vorfeld bei seiner Sitzung am Donnerstag, die erstmals bereits um 19 Uhr beginnt, mit Projekten und Regelungen befassen, die den Straßenbau betreffen. Ein weiteres Mal beschäftigt sich das Gremium mit der Einführung eines Neubürgerempfangs. Wir sprachen mit Bürgermeister Anton Rothfischer über die Themen der Sitzung.

Der Arbeitskreis "Wörth ist bunt" beantragt die Gewährung eines Zuschusses für Veranstaltungen im Jahresprogramm in Höhe von 1 000 Euro. Hierzu habe, so Rothfischer, Jugendpfleger Peter Weigl die Bitte, unter anderem die Veranstaltungen "Schule gegen Rassismus", die vom 19. bis zum 23. März stattfindet, "Schule mit Courage", das Erzählcafé bei Pro Seniore und eine Theateraufführung im Bürgersaal finanziell zu unterstützen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos