Der Zauber der Messe ist nun endgültig verflogen. Die Wiederbelebungsversuche mit der "Ersten Landauer Isarschau" im Juni dieses Jahres sind gescheitert.

Während die Aussteller damals noch eine gemischte Bilanz zogen, fiel die Analyse im Stadtrat etwas ernüchternder aus. "Der Kosten-Nutzen-Faktor ist einfach nicht mehr zielführend", erklärt Bürgermeister Helmut Steininger die Entscheidung, "wir haben in die Neuauflage der Messe sehr viele Kapazitäten investiert - finanziell und personell - aber das Ergebnis war einfach nicht gut genug." Auf der anderen Seite bedauert das Stadtoberhaupt das Aus auch. "Es gab viele gute Ansätze - etwa die Landwirtschaftshalle, die immer gut frequentiert war", verdeutlichte Steininger.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Dezember 2017.