Der TV Wallersdorf hatte am Samstag im Pfarrsaal angerichtet für eine rauschende Ballnacht und zog den letzten Faschingsmuffel von der Couch. Traditionell beendete der Turnerball die Faschingssaison und die Gäste wühlten ordentlich in der Kostümkiste und reisten querbeet aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Film- und Fernsehwelt oder aus dem tiefen Wald in die Kirchgasse.

Weit vor Beginn füllte sich der Pfarrsaal und ein griechischer Gott alias Vorsitzender Werner Hahn rückte sein Lorbeerkränzchen zurecht, um die Gäste willkommen zu heißen. Unter den Masken versteckten sich die FFW Wallersdorf mit Hans Kulzer jun., die Kolpingfamilie mit Peter Weig, der Schützenring mit Benjamin Brugger, der FCW mit Freunden, der TSV Pilsting mit Daniel Ritt, Marktrat Franz Aster. Ein besonderer Gruß galt sämtlichen Abteilungen des TVW samt Nachwuchs, Trainern und Übungsleitern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2018.