Sie ist dunkelbraun, hat weiße Flecken und eine weiße Blesse - und ist auf der Flucht. Seit Dienstagabend trabt eine entlaufene Kuh durch den Landkreis Cham. Spätabend büxte sie ihrem Besitzer aus und tauchte erstmals in der Nähe von Waffenbrunn auf. Da stand sie ganz still an der Staatsstraße und guckte den Autos zu.

Am Dienstag beobachteten Zeugen den flüchtigen Vierbeiner bei Thonberg. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, um des Fluchttiers habhaft zu werden. Der Besitzer hat mittlerweile einen Tierarzt zu Hilfe gerufen, beide liegen auf der Lauer, um die Kuh mit einem Betäubungsmittelgewehr außer Gefecht zu setzen.

Wir bleiben dran!