Nach dem sportlichen Aufstieg steht nun auch fest, dass der TV Dingolfing die Lizenz für die 2. Bundesliga erhält. Der Verein gab dies am Mittwoch bekannt.

Die Volleyball-Damen TV Dingolfing erhalten vom Vorstand der Volleyball-Bundesliga (VBL) die Lizenz für die 2. Volleyball-Bundesliga. Dies gab der Verein am Mittwoch bekannt. Nach den 90er Jahren und 2013 steigen die Dingolfinger damit erst zum dritten Mal überhaupt in die Zweitklassigkeit auf. Abteilungsleiter Hans Böhm war besuchte vom 13. bis 15. Juni die Bundesliga-Versammlung. Nach Prüfung der Unterlagen wurde ihnen die Lizenz erteilt. 

Da der Großteil der Aufstiegsmannschaft beim TVD bleibt, soll das Team nur punktuell verstärkt werden. Coach Andreas Urmann - der weiterhin Trainer bleiben wird - will auch weiterhin Spielerinnen aus der Region zum Verein holen. Als Saisonziel ruft der Aufsteiger den Klassenerhalt aus.