Kleinkunstabend im Theaterbrettl mit dem Chor Evergreens und dem "Hundsberger".

Krachlederner Humor direkt aus dem Herzen der oberbayerischen Idylle - das schrieb die Süddeutsche Zeitung einmal über die kracherte Kabarettistin Monika Gruber. Als Double der "Gruberin" war am vergangenen Freitag Ulrike Klaus zu sehen, die zusammen mit Ensemble-Mitgliedern des Theaterbrettls und dem Chor Evergreens den begeisterten Zuhörern im ausverkauften Theaterbrettl einen lustigen Kleinkunstabend bereitete. Ulrike Klaus, die auch selbst Regie führte, nahm sich dabei gleich selbst auf den Arm: "D'Gruberin, d'Gruberin - und dann komm bloß i daher. Aber Sie san selber schuld: Hättens mehra Eintritt zoit, dann waar aa die echte Gruberin kemma."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Januar 2018.