Vilsbiburg Jetzt kommt die Silicon-Vilstal-Ideenwerkstatt

Bundeskanzlerin Angela Merkel informierte sich 2015 über Mint. Foto: rs

Von 6. Juli an gibt es in Vilsbiburg und Geisenhausen ein neues Lernkonzept namens Silicon-Vilstal-Ideenwerkstatt: Kinder und Jugendliche können sich dann in Dingen wie dem Roboterbau, dem 3-D-Druck und einer App-Entwicklung versuchen. Basis sind die sogenannten Mint-Fächer: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Termine für diese digitalen Lern- und Erlebnisangebote sind abwechselnd jeden ersten Samstag im Monat: mal in Vilsbiburg mal in Geisenhausen.

Bei der Silicon-Vilstal-Ideenwerkstatt können Kinder und Jugendliche zwischen neun und 14 Jahren mitmachen. Auftakt ist am 6. Juli in Vilsbiburg im Vhs-Nebengebäude, Frontenhausener Straße 19. Die Termine in Geisenhausen gehen im dortigen Bürgerhaus über die Bühne. Gelernt, getüftelt und ausprobiert kann jeweils von 14 bis 18 Uhr werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos