Das Deutsche Institut für Interne Revision (DIIR) hat in diesem Jahr zum zehnten Mal den DIIR-Förderpreis für herausragende Arbeiten aus Wissenschaft und Praxis zu Themen der internen Revision verliehen. Bekanntgegeben wurden die Preisträger jetzt anlässlich der Mitgliederversammlung des DIIR-Kongresses in Dresden.

Unter den drei Preisträgern war auch Dr. Christoph Schmidt aus Viechtach, der die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Dissertation mit dem Titel "Ist Rotation ein effektives Instrument zur Steigerung der Objektivität interner Revisoren?" erhielt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. November 2017.