Der Bayerische Wald zählt nachweislich zu den stärksten Wanderregionen Deutschlands. So ermittelte das Hamburger Tourismus- und Freizeitinstitut inspektour unter 100 deutschen Reisezielen den Bayerischen Wald als zweitbeliebtestes Ziel für Wanderer - noch beliebter war nur das Allgäu. Für die Profilstudie "Destination Brand 16" wurden hierfür 17.000 Personen befragt.

Günter Reimann, Destinationsmanager Bayerischer Wald, schätzt das Wandern nicht nur von Berufs wegen. Am liebsten sind ihm Gipfelwanderungen mit einer zünftigen Einkehr. In guter Erinnerung ist ihm eine Schneeschuhwanderung auf den Falkenstein geblieben. "Das Gesamtpaket mit Gastronomie fand ich sehr gut", sagt Reimann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Oktober 2017.