Viechtach Theodor Kempkes im Alten Rathaus: Expressiv, rebellisch, quer

... doch oft prangerte er in seinen Bildern auch Krieg, Leid und soziale Ungerechtigkeit an. Foto: Schmid

Dem Viechtacher Künstler Reinhard Schmid ist es gelungen, die Werke des Expressionisten Theodor Kempkes nach Viechtach zu holen.

Nur vom 23. bis 25. Februar werden sie in den Ausstellungsräumen im Alten Rathaus zu sehen sein.

Bei der kurzfristig angesetzten Pop-up-Ausstellung, die Schmid in Zusammenarbeit mit dem Kunstsammler Reinhard Peterhans auf die Beine stellte, können die Arbeiten Kempkes aber nicht nur betrachtet, sondern auch gekauft werden. "4.000 Gemälde, 3.000 Zeichnungen und 1.000 Druckgrafiken werden ausgestellt sein", sagt Peterhans.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos