Viechtach Kurios: Gleich zwei Unfälle in einer Firma

Doppelter Einsatz für die Polizei Viechtach. Foto: dpa
idowa
1 Bilder
idowa
Video 1 Bilder
Advertorial
Doppelter Einsatz für die Polizei Viechtach. (Foto: dpa)
Zwei Einsätze in der selben Firma haben die Polizeibeamte am Dienstag abzuarbeiten gehabt. In beiden Fällen verletzten sich Mitarbeiter im Kopfbereich.

Am Dienstagnachmittag wurden Beamte der Polizeiinspektion Viechtach zu einer Firma in Viechtach gerufen. Eine Mitarbeiterin hatte sich an ihrem Arbeitsplatz den Kopf angestoßen und sich dabei eine Platzwunde zugezogen. Die junge Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Während die junge Dame von den Sanitätern erstversorgt wurde, verletzte sich ein weiterer Mitarbeiter dieser Firma. Er trug zusammen mit einem anderen Mitarbeiter ein Werksstück, stolperte und stürzte zu Boden, wobei er sich Platzwunden im Gesicht zuzog. Für den Mann wurde ein weiterer Rettungswagen bestellt. Auch er wurde dann ins Krankenhaus gebracht.
  1. Autor

    Redaktion Viechtach
  2. Datum

    11.01.2017 14:29 Uhr
  1. 0
  2. 0
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

wolkig
Straubing
-14° -9°
wolkig
Landshut
-16° -6°


Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Immo

Trauer

Jobs

Automarkt

Immobilienmarkt

Traueranzeigen

Stellenmarkt