Zwei Einsätze in der selben Firma haben die Polizeibeamte am Dienstag abzuarbeiten gehabt. In beiden Fällen verletzten sich Mitarbeiter im Kopfbereich.

Am Dienstagnachmittag wurden Beamte der Polizeiinspektion Viechtach zu einer Firma in Viechtach gerufen. Eine Mitarbeiterin hatte sich an ihrem Arbeitsplatz den Kopf angestoßen und sich dabei eine Platzwunde zugezogen. Die junge Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Während die junge Dame von den Sanitätern erstversorgt wurde, verletzte sich ein weiterer Mitarbeiter dieser Firma. Er trug zusammen mit einem anderen Mitarbeiter ein Werksstück, stolperte und stürzte zu Boden, wobei er sich Platzwunden im Gesicht zuzog. Für den Mann wurde ein weiterer Rettungswagen bestellt. Auch er wurde dann ins Krankenhaus gebracht.