Mitglieder der Partei "Der Dritte Weg" haben vor der Tafel in Viechtach Kleider an Bedürftige verteilt. Allerdings ausdrücklich nur an bedürftige Deutsche und ohne vorher die Erlaubnis des Hausherrn – des Viechtacher Pfarrerrs also – einzuholen. Deshalb ist Pfarrer Werner Konrad, jetzt stinksauer.

Mit einer Angelegenheit, die ihm sauer aufstößt, wandte sich Pfarrer Dr. Werner Konrad an die Redaktion des Viechtacher Anzeigers. Die Regionale Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Niederbayern hatte den Geistlichen auf Fotos im Internet aufmerksam gemacht.

Diese Bilder zeigen Mitglieder der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“, wie sie vor der Viechtacher Tafel im Rahmen ihrer Aktion „Die Deutsche Winterhilfe“ Kleidung verteilen. Einem Plakat ist zudem zu entnehmen, dass sich die Kleiderspende nur an deutsche Bedürftige richtet. „Das kann nicht sein, dass diese Leute die Viechtacher Tafel für ihre Zwecke einspannen“, so Pfarrer Werner Konrad, und dass man die gemachten Fotos zu „PR-Zwecken“ bei der rechtsextremen Partei verwende. Sollten deren Mitglieder sich noch einmal ohne zu fragen mit ihrer Aktion in den Viechtacher Pfarrhof wagen, werde er sie umgehend des Geländes verweisen, so der Viechtacher Geistliche weiter.