Weitgehend einstimmig fielen die Beschlüsse des Stadtrates am Montagabend aus. Geändert wurde unter anderem die Satzung der Jahr- und Wochenmärkte. Erst im Dezember 2015 hat der Stadtrat die Marktsatzung unter anderem so geändert, dass am ersten Sonntag im Dezember wieder ein Warenmarkt stattfindet.

Die zwei abgehaltenen Weihnachtswarenmärkte haben jedoch nur sehr wenige Fieranten angelockt, zuletzt waren es nur drei. Die Verwaltung rechnet auch nicht damit, dass es in Zukunft besser wird und schlug deshalb vor, den am ersten Sonntag im Dezember wieder aus der Marktsatzung zu streichen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Februar 2018.