Umweltschutz Sophias MUT: Die Serie für Weltverbesserer in der Freistunde

Wenn du über die Aussagen dieser Karten gestolpert bist, oder sie zweimal gelesen hast, könnte dich der Heldenmarkt interessieren. Foto: Christina Scharnowski

Der Spruch „Ich alleine kann sowieso nichts ändern“ gilt nicht. Du kannst nämlich ganz einfach herausfinden, ob du etwas ändern kannst. Indem du es versuchst. Wurde dir nicht auch eingetrichtert, dass viele Menschen, die für eine Sache kämpfen, auch etwas erreichen können?
 

Denn: Unsere Umwelt lässt sich durch Dinge schützen, die so banal sind, dass du sie schnell vergisst. Jeder von uns kann dabei sein Bestes geben. Es geht darum, das Thema in das Bewusstsein des Menschen zu rücken. So, dass man von ganz alleine handelt.

Darum geht’s in der Serie

In der neuen Umweltschutz-Serie von Freistunde-Volontärin Sophia Häns gibt es Tipps, die du ohne Anstrengung in den Alltag integrieren kannst. Damit hilfst du Natur und Umwelt ein kleines bisschen. Ganz nebenbei. Und die Welt braucht auch kleine Schritte.

In der Serie wird es mal um umweltfreundliche Geschenketipps für Weihnachten oder Geburtstage gehen, Filme- und Internet-Tipps, DIYs zum Beispiel für einen eigenen Kräutergarten oder ein Insektenhaus, Freizeit-Tipps, Foodsharing, und vieles mehr. Die Ideenliste ist lang.

Schicke Sophia gerne auch eigene Vorschläge und Ideen, Bilder zum Thema oder coole Projekte über unseren Snapchat-Account freistundesnaps oder einfach als E-Mail an die Adresse freistunde@idowa.de.

Alle Ideen und Anleitungen der aktuellen und aller vergangenen Serien findest du auf der Pinterest-Pinnwand von „Sophias MUT“: www.pinterest.de/sophiahaens/freistunde-pinnwand-sophias-mut/.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading