20 Tagesordnungspunkte mussten von den Mitgliedern des Tegernheimer Bau- und Umweltausschusses in der jüngsten Sitzung abgearbeitet werden. In großer Einmütigkeit wurde den meisten Vorhaben zugestimmt. Unter anderem vergab das Gremium die Arbeiten zur Sanierung der westlichen Ringstraße, die nun bereits Mitte Mai beginnen.

Nach der einstimmigen Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung gab Bürgermeister Max Kollmannsberger verschiedene nichtöffentlich gefasste Beschlüsse aus der letzten Sitzung bekannt. Unter anderem vergab der Ausschuss die Erstellung eines Gesamtkonzeptes zur Lösung der "Verkehrsproblematik Tegernheim".

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. April 2018.