Straubing Sieg im Top-Spiel: NawaRo klettert auf Rang zwei

NawaRo Straubing hat sein Heimspiel gegen Offenburg gewonnen. Foto: fotostyle-schindler.de

NawaRo Straubing setzt sich im Spitzenspiel der 2. Volleyball-Bundesliga gegen den VC Offenburg durch.

Das war nichts für schwache Nerven! Am Ende eines über weite Strecken hochspannenden Spiels gewann am Samstagabend NawaRo Straubing mit 3:1 das Top-Spiel gegen den VC Offenburg. In den ersten beiden Sätze begegneten sich die Teams vor 811 Zuschauern auf Augenhöhe, ehe Straubing die Sätze drei und vier deutlich für sich entscheiden konnte.

In der Tabelle springt NawaRo durch den Dreier auf den zweiten Rang, hat allerdings noch ein Spiel mehr als Grimma und sogar zwei Spiele mehr als Offenburg absolviert, die mit jeweils drei Punkten Rückstand lauern.

Gegen Offenburg wurde es schon im ersten Satz sehr eng. Am Ende setzte sich Straubing knapp mit 25:23 durch. Noch spannender wurde es in Durchgang zwei. Denn da konnte NawaRo einige Satzbälle der Gäste abwehren und das Spiel schaukelte sich hoch, bis Offenburg den Satz letztlich mit 29:27 holte. Nach der zehnminütigen Pause zog NawaRo aber an und konnte die folgenden Sätze überraschend deutlich mit 25:10 beziehungsweise 25:15 gewinnen.

Auf die Straubinger warten nun drei Auswärtsspiele in Folge in Grimma, Bad Soden und Lohhof. Erst am 8. April steht das nächste Heimspiel an, dieses hat es aber in sich. Denn zu Gast ist dann der Tabellenführer aus Sonthofen.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading