Straubing Die ewige Parkplatzsuche

Parkplätze gibt es viele in der Stadt. Aber welcher ist der Beste, wenn der Großparkplatz so lange gesperrt ist? Foto: sep

Ein Vergleich: Wo parkt man am besten und billigsten, wenn der Hagen gesperrt ist?

Es ist kurz nach halb 10. Eine 63-jährige Frau aus Alburg steigt in ihr Auto. "Nur mal schnell was im Theresien-Center umtauschen", denkt sie sich. "Um 10 Uhr bin ich locker wieder zu Hause." Von wegen: Beim Theresien-Center-Parkhaus staut sich der Verkehr, beide Park-Ebenen sind voll. "Ich dachte, die Anzeige ist kaputt. Es war ja noch so früh", berichtet die Alburgerin. Auch das Parkhaus beim Theresientor - voll. "Da sind die Autos rückwärts wieder raus. Und nirgends sonst ein Parkplatz in Sicht. Bei der Alten Ziegelei darf man ja auch nicht mehr parken." Die einzige Lösung für die 63-Jährige: Nach Hause fahren, sich von ihrem Mann zum Theresien-Center fahren lassen, schnell in das Geschäft hüpfen und wieder zurück zum Auto sprinten. "Ich gehe oft zu Fuß", sagt die Frau. "Aber ich musste doch einfach nur schnell was umtauschen. Das mit dem Parken ist im Moment wirklich nicht lustig."

Die Lokalredaktion hat aufgrund der derzeitigen Situation eine Parkplatz-Auswahl zusammengestellt. Mit Pro und Contra. Entscheiden Sie selbst.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Juli 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading