Straubing Mehr Jugendsozialarbeiter an Schulen

Um den Rechtsanspruch der Eltern auf einen Betreuungsplatz erfüllen zu können, will die Stadt nun eine erste Großtagespflege für bis zu 16 Kinder ermöglichen. Foto: Georg Wendt/dpa
idowa
1 Bilder
idowa
Video 1 Bilder
Advertorial
Um den Rechtsanspruch der Eltern auf einen Betreuungsplatz erfüllen zu können, will die Stadt nun eine erste Großtagespflege für bis zu 16 Kinder ermöglichen. (Foto: Georg Wendt/dpa)

Jugendsozialarbeit ist an allen Grund- und Mittelschulen der Stadt notwendig. Davon sind die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses in Straubing überzeugt. Deshalb empfahlen sie bei ihrer Sitzung am Mittwoch dem Stadtrat, den Ausbau dieses Dienstes zu beschließen.

Die Grundschulen St. Jakob, St. Josef, St. Stephan und Ittling sowie die Mittelschulen St. Josef und St. Stephan sollen bedarfsgerecht mit Schulsozialarbeitern zum Wohl der Kinder und ihrer Eltern ausgestattet werden. Derzeit sei die Jugendsozialarbeit an Schulen mit sechs Fachkräften an sämtlichen Mittelschulen, der St.-Christophorus-Schule und der Grundschule Ulrich Schmidl besetzt, berichtete Jugendpfleger Helmut Spiegler. Mit Ausnahme der Mittelschule St. Stephan, an der derzeit eine Halbtagskraft tätig ist, sei jede Schule mit einer Vollzeitstelle ausgestattet. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Oktober 2017.

  1. Autor

    Josef Unterholzner
  2. Datum

    12.10.2017 18:04 Uhr
  1. 0
  2. 0
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

wolkig
Straubing
16°
wolkig
Bogen
16°


Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt