Straubing Bis zum 6. Januar sind Sternsinger unterwegs

Wer nicht zuhause war, dem werfen die Sternsinger einen kleinen Infozettel in den Briefkasten. Foto: Lena Feldmeier

Sternsinger von St. Josef ziehen durch die Straßen.

Es ist früh morgens, die meisten Jalousien sind noch nicht hochgezogen und nur wenige sind bei dem nassen Wetter unterwegs. "Wir Sternsinger wurden zu euch ausgesandt", singen drei Mädchen fröhlich. Mit bunten Gewändern, Weihrauch und Stern sind Valentina Raba, Rebecca Müller und Julia Schuch unterwegs und bringen den Segen von Haus zu Haus. Rund 300.000 Sternsinger ziehen um den 6. Januar in ganz Deutschland durch die Straßen und sammeln für in Not geratene Kinder.

Zum neunten Mal ist Valentina Raba als Sternsinger unterwegs. Zusammen mit Rebecca Müller und Julia Schuch ist sie bei einem Gottesdienst von Pfarrer Martin Nissel aus der Pfarrei St. Josef traditionell am 1. Januar ausgesandt worden. Als Gruppenleiterin ist es für sie bereits Routine: "Als ich klein war, war es noch anstrengend und aufregend. Man gewöhnt sich daran." An ihr erstes Mal als Sternsinger erinnert sich Valentina Raba jedoch genau: "Ich war mit meinem Bruder in einer Gruppe, aber das hat nicht so geklappt", gibt sie lachend zu.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 04. Januar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos