Straubing Agnes Bernauer Festspiele: Nur noch zehn Tage bis zur Premiere

Regisseur Andreas Wiedermann gibt Anweisungen. Foto: Ulli Scharrer

Eine Unwetterwarnung hat die Probe der Agnes Bernauer Festspiele im Schlosshof am Montagabend unsanft beendet. Sonst wäre es wohl noch ein langer Abend geworden. Die Probenphase ist im Endspurt. Und Vereinsvorsitzender Karl Weber ist bei aller ganz normalen Anspannung schon mal erleichtert: Der Vorverkauf läuft sehr gut - 75 Prozent der Karten sind bereits ans Publikum gebracht.

Wer nicht auf einen Termin fixiert ist, hat natürlich noch alle Chancen, das komplett neu geschriebene und folglich neu inszenierte Stück zu sehen. Selbst für die Premiere gibt es noch ein kleines Kontingent. Die 75-Prozent-Vorverkaufsquote erreicht zu haben, bedeutet für den Festspielverein schon mal eine gewisse Sicherheit, sagt Claudia Griessl vom Marketing, nicht weniger erleichtert. Schließlich hat der Verein jede Menge Ausgaben zu stemmen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos