Direkt neben dem Wissenschaftszentrum in der Straubinger Altstadt erhebt sich die 1707 fertiggestellte Schutzengelkirche der Pfarrei St. Peter.

Ursprünglich wurde sie für das Franziskaner-Kloser errichtet. Wer in der Adventszeit nach Ruhe sucht, sollte ihr einen Besuch abstatten. Der Steinboden, der zum Altar führt, glänzt. In ihm spiegelt sich das weiße Deckengewölbe wieder. Das Bauwerk ist ein wichtiges kirchliches Gebäude der Stadt. Nach langen Sanierungsarbeiten wurde die Kirche im Jahr 2005 feierlich wiedereröffnet. "Die Sanierung ermöglichte unter anderem die Spendenaktion ‚Schutzengelhilfe'", erklärt der Initiator Lutz Burgmayr. Die Kirche ist nur mit Führungen oder bei Gottesdiensten zugänglich. - Im Advent öffnen wir jeden Tag eine besondere Tür in Straubing und zeigen, was sich dahinter verbirgt.