Das brauchst du: Für eine eckige Backform oder ein Backblech mit ungefähr den Maßen 23 mal 23 Zentimeter brauchst du für den Boden 125 Gramm Butter in Würfeln und etwas Fett für die Form, 90 Gramm Mehl, 50 Gramm Weizenvollkornmehl, 35 Gramm kernige Haferflocken, eine Prise Salz, eine Prise Zimt, einen Viertel Teelöffel Natron, ein Esslöffel Honig, 45 Gramm braunen Zucker und ein halbes Päckchen Vanillezucker. Und für den Belag brauchst du zudem 350 Gramm Doppelrahmfrischkäse, 150 Gramm saure Sahne, 100 Gramm Zucker, zwei Eier, fein abgeriebene Zitronenschale, einen Teelöffel Zitronensaft, ein halbes Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz. Mit frischen Beeren deiner Wahl kannst du die Schnitten verzieren.

So geht’s: Den Backofen heizt du auf 175 Grad Celsius Ober-Unterhitze vor und die Form fettest du ein wenig ein. Dann verrührst du alle Zutaten für den Boden nacheinander und verteilst die Masse gleichmäßig in deiner Form. Den Boden zwölf Minuten backen. Dann schlägst du den Frischkäse, die saure Sahne und den Zucker auf, die Eier gibst du einzeln hinzu, dann hebst du noch Zitronenschale und –saft, Vanillezucker und Salz unter. Die Creme verstreichst du auf dem gebackenen Boden und lässt alles zusammen nochmals 25 Minuten bei nur 160 Grad Celsius im Ofen. Nach dem Backen lässt du den Kuchen 30 Minuten auskühlen und stellst ihn vor dem Servieren mindestens vier Stunden kalt. Dann musst du den Kuchen nur noch in Stücke schneiden und mit Beeren garnieren. Fertig!