Schwarzach Claudia Roth: "Unsere Leitkultur ist das Grundgesetz"

"Bayern ist nicht Ausgrenzung, sondern Willkommenskultur. Außerdem Offenheit, Herzenswärme, Liebe zur Natur und zum Nächsten", sagte Claudia Roth bei der Kundgebung im Schwarzacher Volksfestzelt. Für ihre energiegeladene Rede erhielt sie langen Applaus. Foto: usa

Die Grünen-Politikerin sprach am Donnerstag als Rednerin bei der Volksfest-Kundgebung in Schwarzach.

Grüne Jacke, grüne Brille, aber vor allem ein großes grünes Herz - Grünen-Politikerin Claudia Roth forderte am Donnerstag bei ihrer Rede im Schwarzacher Festzelt für Bayern und Deutschland eine wertegeleitete Politik. "Lassen Sie uns gemeinsam ein weltoffenes, ökologisches und gerechtes Bayern gestalten." Und wenn sie selbst auch in Grün gekleidet war, so ist ihr eine "ein grünes Jäckchen tragende Bundeskanzlerin" einfach zu wenig.

Plötzlich stand sie im Festzelt. Ohne Brimborium setzte sich Claudia Roth an den Grünen-Promitisch und unterhielt sich erst einmal mit ihren Parteifreunden. Ganz so informell wollte Erhard Grundl die Bundestags-Vizepräsidentin dann aber doch nicht empfangen haben - und so verschwanden die beiden mit den Kreisvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Anita Karl und Bastian Kulzer, und auch dem Schwarzacher Bürgermeister Georg Edbauer (CSU) wieder von der Bildfläche, um dann, so wie es sich bei politischen Kundgebungen nun mal gehört, zur flott aufgespielten bayerischen Musik - diesmal von Bio Trio - einzumarschieren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Juni 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos