Sankt Englmar Gute Bedingungen für Schneesport

In Sankt Englmar (Kreis Straubing-Bogen) hilft man dem Winter zusätzlich mit Schneekanonen auf die Sprünge. Liftbetrieb gibt es sowohl am Pröller als auch in Grün-Maibrunn. Foto: Weigel

Der Winter zeigt im Moment sein wechselhaftes Gesicht. Plusgrade wechseln sich mit Frost, Regen und Schneeschauern ab. Einzig die Sonne lässt sich kaum blicken.

Dennoch bieten sich dem Wintersport in Ostbayern nach den ergiebigen Schneefällen im Dezember noch immer gute Verhältnisse. Am Großen Arber bei Bodenmais (Kreis Regen) liegen nach Auskunft des Liftbetreibers zwischen 70 und 90 Zentimeter Schnee. Der Geißkopf bei Bischofsmais (Kreis Regen) meldet ebenfalls gute Bedingungen. 40 Zentimeter am Berg und 25 Zentimeter im Tal ermöglichen sowohl Pisten- als auch Langläufern gute Bedingungen.

Etwa 30 Kilometer Loipen sind gespurt. Noch mehr Auslauf bietet das Skigebiet Eck-Riedelstein. Dort sind 40 Kilometer Loipen präpariert. Im Wintersportzentrum Mitterfirmiansreut im Landkreis Freyung-Grafenau bringen alle sieben Lifte Wintersportler auf den Berg. Die Schneehöhe beträgt dort 70 Zentimeter. An Loipen sind etwa 23 Kilometer gespurt. In Sankt Englmar (Kreis Straubing-Bogen) hilft man dem Winter zusätzlich mit Schneekanonen auf die Sprünge. Liftbetrieb gibt es sowohl am Pröller als auch in Grün-Maibrunn.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. Januar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos