Zu günstigen Konditionen ein Instrument lernen und mit Gleichaltrigen musizieren, ist im kommenden Schuljahr an der Grundschule Rottenburg möglich. In Kooperation mit der Städtischen Musikschule wird erstmals eine Bläserklasse eingeführt.

Ab September haben voraussichtlich 19 Schüler der drei dritten Klassen in einer der beiden Musikstunden anstatt des gewöhnlichen Unterrichts Instrumentalstunden. Im wöchentlichen Wechsel haben alle Schüler der Bläserklasse gemeinsam Musikprobe oder nach Register (Holzbläser, Blechbläser, Schlagwerk) getrennten Unterricht. Außerdem sind sie einen Nachmittag pro Woche an der Musikschule. Dort haben sie zusammen mit den Kindern, die das gleiche Instrument lernen, zu zweit oder dritt Unterricht. Eine "richtige" Klasse ist die Bläserklasse übrigens nicht: Die Schüler haben nur gemeinsam Instrumentalunterricht, bleiben aber in ihren ursprünglichen Klassen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Mai 2018.