Roding Bei Kaiserwetter in traumhafter Kulisse

Ein Eldorado für Kinder - der kleine Badestrand am Mühlenbach. Foto: Karl Hundsrucker

Erstes Mühlenfest des Pfarrgemeinderates an der Angermühle ein großer Erfolg

Der Erfolg gibt den Verantwortlichen des Rodinger Pfarrgemeinderates, allen voran dessen Sprecher Martin Kellermeier, recht, das Pfarrfest einmal in einem ganz anderen Stil als Mühlenfest rund um die Angermühle durchzuführen. Dabei kamen dem Pfarrgemeinderat zwei Sachen ganz besonders entgegen: Zum einen war es das herrliche Wetter, das für einen großartigen Besuch sorgte, zum anderen die traumhafte Kulisse auf dem ehemaligen Mühlengelände entlang des Mühlbaches als Seitenarm des Regens.

Viele Helfer sorgten für das Wohl der Gäste

Selbst die kühnsten Optimisten hätten diesem neuen Schritt diesen Erfolg nicht zugetraut. Die vielen fleißigen Helfer wurden bis an ihre Grenzen gefordert und hatten Schwerstarbeit zu verrichten. Waren es nun die eifrigen Helferinnen des Katholischen Frauenbundes, die mit Kaffee, Torten und Kuchen für das leibliche Wohl sorgten, die Mitglieder der KAB, die für den Getränkefluss zuständig waren, oder Kolpingsmitglieder, die beim Grillen von Bratwürsten und Steaks gleich zweifach ins Schwitzen kamen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos