Jede Menge Besucher und eine stattliche Anzahl von Faschingswagen und Fußgruppen haben am Faschingsdienstag noch einmal alle Register gezogen, Prinz Karneval hochleben zu lassen. Die Feuerwehrkapelle Zell blies den Marsch, und im Schlepptau hatte sie jede Menge farbenprächtiger Ideen.

Die Reservistenkameradschaft Martinsneukirchen hielt ein zünftiges Winterbiwak auf ihrem Wagen, die Landjugend Martinsneukirchen hob ab zum 111-jährigen Jubiläum, die KLJB Süßenbach warb für ihr 110-Jähriges, der Burschenverein Reichenbach schickte den Weihnachtsmann in einer Nacht um die Welt - die Burschen feiern heuer 60 Jahr. Die Adams Family erwies sich als schaurig und großzügig zugleich, ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2018.