Regensburger im Blickfeld Jahn-Quartett mischt die "kicker"-Bestenlisten auf

Erik Thommy zeigte nicht nur in der Relegation, was er kann. Das honorierte der "kicker" mit dem Prädikat "herausragend". Foto: Sascha Janne

In der letzten Ausgabe seiner „Bestenlisten“ hat die Fachzeitschrift „kicker“ die nach Ansicht der Redaktion besten Spieler auf den Positionen „Außenbahn offensiv“ und „Stürmer“ veröffentlicht. Auf der Außenbahn finden sich Jann George und Erik Thommy im Tableau wieder. Der 24-jährige George fand trotz mehrerer Verletzungspausen immer schnell zurück in seinen Spielrhythmus und konnte zwischenzeitlich nur schwer ersetzt werden. Seine Platzierung im „Blickfeld“ des „kicker“ konnte der Rechtsaußen gegenüber der Hinrunde halten.

Erik Thommy hingegen verschlechterte sich etwas, wobei das relativ zu bewerten ist. Vor einem halben Jahr wurde er noch auf Platz eins der Kategorie „Herausragend“ und somit als bester Spieler der dritten Liga auf seiner Position geführt. Diesmal musste die Leihgabe des FC Augsburg den Platz an der Sonne zwar für Matthias Morys vom VfR Aalen räumen, rutschte aber lediglich bis auf Rang drei ab. Zum Leidwesen der Jahnfans wird der Flügelflitzer, der auch in den Relegationsspielen vollkommen überzeugte, wohl nächste Saison zum Bundesligisten zurückkehren.

Auch Marco Grüttner fand in der Bestenliste erneut Beachtung. Wie nach der Vorrunde wird der 31-Jährige wiederholt im „Blickfeld“ der Drittligastürmer geführt. In 36 Ligaspielen erzielte der gebürtige Ludwigsburger 13 Tore.

Bereits vergangenen Donnerstag tauchte der Name Kolja Pusch im „Blickfeld“ der offensiven Mittelfeldspieler auf. Der ehemalige U17-Nationalspieler wurde im vorherigen Halbjahr noch gar nicht in den Bestenlisten geführt, konnte aber vor allem am Ende der Saison sein Potenzial voll und ganz ausschöpfen. Pünktlich zur Relegation lief Pusch zur Höchstform auf. Der Wechsel des 24-jährigen zum 1.FC Heidenheim ist inzwischen besiegelt.

Nach Veröffentlichung der letzten Kategorien ist klar: Auf jeder Position war nach der Rückrunde mindestens ein Jahnspieler vertreten. Trotz einer grandiosen Teamleistung und großer Mentalität sind es also auch die Spieler im Einzelnen, die den Jahn-Erfolg gesichert haben.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos